Alles andere als alternativlos

Christoph und seine Frau Amanda heirateten jung. Sie waren Mitte 20 und teils noch in Ausbildung. Doch bereits am Hochzeitstag wurden sie gefragt, wann denn mit Nachwuchs zu rechnen sei. Die Frage nach dem «ob» stellte sich für ihr Umfeld gar nicht. Für sie selbst mehrere Jahre ebenfalls nicht – doch das Ja zu eigenem Nachwuchs entstand aus einer «rationalen, logischen Konsequenz», so Christoph, denn aus einem tiefen Herzenswunsch heraus. Und: mangels Alternativen. 

Die beiden probierten über ein Jahr lang ein Kind zu bekommen. Amanda wurde nicht schwanger und mit jedem Monat, in dem es nicht klappte, litt die Beziehung immer mehr. Sie hatten den Mut, den Pause-Knopf zu drücken und sich bewusst Zeit für sich und ihre Bedürfnisse zu nehmen. Sie erlaubten sich, zum ersten Mal gross zu denken und Pläne zu schmieden. Gab es doch alternative Lebensmodelle nebst der gut bürgerlichen Kleinfamilie? Heute sind die beiden Ende 30 und ungeplant geplant kinderfrei und bauen sich ihre eigene Hundetrainingsschule auf. 

*****

Hat dir diese Folge gefallen? Abonniere den Podcast überall dort, wo du Podcasts hörst. Folge uns auf Facebook, Instagram oder Youtube. Ein «Like» freut uns ungemein 🙂 und hilft anderen, «expectations – geplant und ungeplant kinderfrei» besser zu finden.

Wir freuen uns, gemeinsam mit dir, all den leisen Geschichten eine lautere Stimme zu geben und so den kinderfreien Alltag sichtbar zu machen!

*****

Shownotes

Powered By WordPress | Podcast Guru Pro