Spurensuche Teil 1

«Katrin, wie hast du es geschafft, dass es sich für dich heute OK anfühlt, kinderfrei zu sein?» Nichts weniger als diese Frage erreichte die Co-Host dieses Podcasts nach Veröffentlichung der 12. Folge vergangenen Sommer. Katrin hätte sehr gerne Kinder gehabt; sie ist ungeplant kinderfrei. 

In dieser ersten von zwei Folgen einer Mini-Serie gehen Katrin und Rahel den Fragen nach, wie es möglich ist, von einem tief verwurzelten Wunsch Abschied zu nehmen. Aber auch, wie es möglich ist, ein neues Lebensmodell zu entwickeln, das sich gut und OK anfühlt – und das ganz ohne «trotzdem». 

Wir gehen gemeinsam auf Spurensuche. Wie fühlte sich der akute Kinderwunsch damals an? Was fiel Katrin damals besonders schwer und was fühlt sich heute, sechs Jahre später, leichter an? Katrin erzählt von ihrem persönlichen Prozess. 

Im zweiten Teil der Mini-Serie (Ausstrahlung am 13.2.24) beleuchten wir zusammen mit der Psycho- und Paartherapeutin Felizitas Ambauen, welche Strategien es gibt, um mit einem akuten unerfüllten Kinderwunsch besser zurechtzukommen. 

*****

Hat dir diese Folge gefallen? Abonniere den Podcast überall dort, wo du Podcasts hörst. Folge uns auf Facebook oder Instragram. Ein «Like» freut uns ungemein 🙂 und hilft anderen, «expectations – geplant und ungeplant kinderfrei» besser zu finden.

Wir freuen uns, gemeinsam mit dir, all den leisen Geschichten eine lautere Stimme zu geben und so den kinderfreien Alltag sichtbar zu machen!

*****

Erwähnte Podcastfolge

# Folge 12: Fragen, Learnings, Danke

Powered By WordPress | Podcast Guru Pro